Häufig gestellte Fragen

Nummernkreise zusammenlegen
Zuletzt aktualisiert vor 3 Jahren

Grundsätzlich steht in SD WIN für jede Dokumentenart ein eigener Rechnungsnummernkreis zur Verfügung, das heißt, es kann mit der Nummer 2017100 sowohl ein Angebot, einen Auftrag, einen Lieferschein, eine Rechnung, eine Gutschrift oder eine Barrechnung geben.

Manche Kunden möchten aber gerne Belegnummernkreise zusammenlegen, bevorzugt ist die Zusammenlegung zwischen Rechnung und Gutschrift, zwischen Rechnung und Barrechnung oder auch zwischen Rechnung, Barrechnung und Gutschrift.

Falls Sie die Berechtigung dafür haben, können Sie dieses Zusammenlegen der verschiedenen Nummernkreise selber einstellen unter Datei/Einstellungen Stammdaten/Mandanten und Dokumente, Sie erhalten folgendes Bild:

Bild 1 -> Standard Einstellung:

image

Bild 2 -> Rechnung, Gutschrift und Barverkauf wir ein einziger Nummernkreis:

image


Dazu ist es notwendig, bei der Gutschrift und dem Barverkauf in der Spalte der  eine 30 einzutragen (diese steht für die Rechnungen), die 3 unterschiedlichen Dokumentarten haben einen einzigen Nummernkreis.

Es ist aber auch darauf hinzuweisen, dass Sie damit bei einer Finanzamtprüfung möglicherweise einen erhöhten Erklärungsbedarf gegenüber dem Prüfenden haben könnten. Denn die Nummernkreise für die Rechnungen, Gutschriften und Barverkäufe sind bei einem Gesamtausdruck pro Dokumentenart nicht mehr durchgängig nummeriert.

Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!